dcsimg

RE-WILD THE WORLD

HELFEN AUCH SIE DEN KLEINEN PANDAS!

The Body Shop Schweiz spendet ab dem 26.03.2018 für zwei Monate beim Kauf jeder Charcoal Maske oder einer Charcoal Seife 40 Rappen pro Stück an die Organisation “Red Panda Network“ im Himalaya-Gebiet.

Ziel dieser Charity Aktion ist es, den bedrohten Kleinen Panda zu schützen und seinen Lebensraum zu bewahren. Um dieses Ziel zu erreichen, werden grüne Korridore – sogenannte Bio-Brücken hergestellt, damit die Pandas auch weiterhin genügend Platz zum Leben haben. Zusätzlich werden die Bewohner des Himalaya-Gebiets geschult, damit die leider immer noch praktizierte Wilderei minimiert werden kann. Dank Ihrer Hilfe kann die Organisation Red Panda Netwok ausserdem Nahrung für die kleinen Pandas anbauen, denn durch die immer vorwährenden Abholzungen ist auch diese gefährdet.

Der Kleine Panda, oder auch Roter Panda genannt, lebt im östlichen Himalaya-Gebiet und im Südwesten Chinas und ernährt sich hauptsächlich von Bambus. Seit längerem steht der Kleine Panda auf der Roten Liste gefährdeter Arten und ist somit leider vom Aussterben bedroht.

Der Erfolg unseres bahnbrechenden Bio-Bridges-Programms, mit dem wir aus dem Gleichgewicht geratene Lebensräume wiederherstellen und schützen möchten, hat uns bestärkt: Mit der ‚World Bio-Bridges Mission – Re-wilding the World‘ starten wir ein neues Naturschutzprogramm, im Rahmen dessen wir zehn weitere Bio-Bridges bis zum Jahr 2020 bauen möchten.

Die ‚World Bio-Bridges Mission‘ ist ein Projekt von The Body Shop International Limited, das Naturschutz-Initiativen unterstützt. Ziel ist, die biologische Vielfalt der Welt zu erhalten und nachhaltige Lieferketten zu schaffen, wo immer dies möglich ist. 

Um unser ambitioniertes Ziel zu erreichen, werden wir unser wegweisendes The Body Shop ‚Bio-Bridges-Programm‘, welches grüne Korridore wiederherstellt und schützt und so Gebiete mit hoher Artenvielfalt verbindet, weiter vorantreiben. Unsere Bio-Bridges-Initiative hat bereits Millionen von Kunden zum Mitmachen bewegt, bedrohte Tierarten wie Orang-Utans, Tiger und Affen zu schützen.

Bio-Bridges sind grüne Korridore, die ökologisch intakte Regenwaldgebiete miteinander verbinden und so isolierte und gefährdete Tier- und Pflanzenarten zusammenführen, damit sie sich vermehren können. Der Verlust der Artenvielfalt ist heute eines der drängendsten Probleme der Erde und die Zerteilung von Lebensraum ist ein wesentlicher Faktor für das große Artensterben. Mit der World Bio-Bridges Mission will The Body Shop Bewusstsein schaffen und etwas tun gegen die drängenden Probleme unserer Zeit.


Geführt wird das Programm von The Body Shop International Limited unter Aufsicht des World Bio Bridges Mission Advisory Teams aus 14 unternehmensinternen und externen Vertretern, die für die Aufteilung der Spendengelder verantwortlich sind.

Das Programm unterliegt strengen Bestimmungen. Jeder gesammelte Rappen kommt unseren Partnern zum Bau von Bio-Bridges direkt zugute. Damit verbinden wir unsere Unternehmenswerte noch enger mit unserem Business. Dank unserer Erfahrung und Expertise können wir uns dieses ambitionierte Ziel setzen und 10 neue Bio-Bridges bauen. Des Weiteren gehört zu unseren Zielen, 75 Mio. qm Lebensraum bis zum Jahr 2020 zu schützen und wiederherzustellen. 

„Wilde Tiere müssen sich frei bewegen können. Sie dürfen nicht auf die wenigen schrumpfenden Gebiete wilden Lebensraums beschränkt werden, die ihnen verbleiben. Was brauchen Tiere, um sicher von einem Gebiet ins andere zu gelangen? Bio-Bridges! Von ihnen kann es nicht genug geben!“

- Bill Oddie, Botschafter für die Umweltschutzorganisation World Land Trust, Partner von The Body Shop bei Bio-Bridges-Projekten.

Kaufen Sie jetzt Ihr Charcoal Produkt um den Kleinen Pandas zu helfen: